Grundschule Bösingfeld Verhalten bei Unwettervorhersagen - Grundschule Bösingfeld

Grundschule Bösingfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Verhalten bei Unwettervorhersagen

Schulleben -> > Aktuelles ->

Verhalten bei Unwettervorhersagen

Liebe Eltern,

immer wieder gibt es Unsicherheiten, ob man sein Kind zur Schule schicken soll oder ob die Schule überhaupt stattfindet, wenn Unwetter angekündigt werden.

Wann findet kein Unterricht statt?
Als Erstes gilt: Ruhe bewahren und nicht verrückt machen lassen! Grundsätzlich findet der Unterricht immer statt, solange keine anderen Nachrichten aus verlässlicher Quelle, z. B. durch eine frühzeitige Mitteilung der Schule, bei Radio Lippe oder in der Landeszeitung, zu finden sind.
Bei extremen Witterungslagen besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Schule geschlossen oder der Unterricht vorzeitig beendet werden muss. Die Entscheidung trifft letztendlich – in Absprache mit der Schulleitung – die Gemeinde Extertal, die als Träger für die Gebäudesicherheit und die Schülerbeförderung zuständig ist.
Achten Sie daher also besonders an Wochenenden oder am Vorabend bzw. Morgen vor Schulbeginn auf aktuelle Neuigkeiten in den Medien.
Sollte sich erst im Laufe des Schulvormittags herausstellen, dass der Schulbetrieb aufgrund einer extremen Wetterlage vorzeitig beendet werden muss, werden Sie wie sonst auch telefonisch benachrichtigt, damit Sie Ihr Kind abholen können. Kein Kind wird einfach so auf den Weg nach Hause geschickt. Die Kinder sind im Schulgebäude weiterhin so lange betreut, bis für alle ein gefahrloser Heimweg gewährleistet werden kann. Auch die OGS ist geöffnet.
An solchen Tagen sollten Sie daher also stets mit einen Anruf von der Schule rechnen, falls Ihr Kind frühzeitig abgeholt werden soll.

Wer entscheidet, ob Ihre Kinder zur Schule müssen oder nicht?
Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden Sie als Eltern immer selber, ob der Weg zur Schule für Ihr Kind zumutbar und sicher ist. Dies kann örtlich bedingt sehr unterschiedlich sein.
Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Kind aufgrund der Wetterlage besser Zuhause bleibt, informieren Sie die Schule unverzüglich darüber, dass Ihr Kind am betreffenden Tag nicht am Unterricht teilnehmen wird. So wissen auch wir, auf welche Kinder wir nicht warten müssen. Eine E-Mail an kollegium@grundschule-boesingfeld.de oder ein Anruf an 05262/2282 genügen. Wenn niemand abhebt, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter.

Mit herzlichen Grüßen
S. Genat
(Schulleitung)

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/FAQ-Schulrecht/FAQ-Schulrecht-Schulleitungen/Extreme-Witterung/index.html

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200207/index.html
vgl. auch Zf. 2.1 des Runderlasses des Kultusministeriums vom 29.05.2015 – BASS 12-52 Nr. 1

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü