Grundschule Bösingfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

OGS Vorstellung

OGS ->

Offene Ganztagsgrundschule

Seit dem Schuljahr 2006/2007 bietet die Gemeinde Extertal zusammen mit der AWO Soziale Dienste Lippe GmbH für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 die Offene Ganztagsgrundschule (OGS) an. Die Offene Ganztagsgrundschule (OGS) soll die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Chancengleichheit, die Bildungsqualität und die Förderung für alle Kinder – leistungsstarke und schwächere – verbessern. Die Kinder erleben einen Tagesablauf, der ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen entgegenkommt, ihr Interesse weckt und ihren Horizont erweitert. Unter einem Dach vereint sind Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Spielen und vielfältige Angebote mit diversen Kooperationspartnern in unterschiedlichen Bereichen.

Derzeit sind 2 Gruppen eingerichtet. Um eine altersgerechte Förderung und Betreuung zu ermöglichen, sind die Erst- und Zweitklässler sowie die Dritt- und Viertklässler jeweils in einer Gruppe zusammengefasst. (Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie unter „Wichtige Informationen – Öffnungszeiten der OGS“
und zu den Kosten unter Punkt Kosten/Finanzierung).


OGS-Team

Die außerunterrichtliche pädagogische und organisatorische Leitung der Offenen Ganztagsgrundschule liegt in Frau Wattenbergs Hand.
Ihr zur Seite stehen die Mitarbeiterinnen Frau Schäfer, Frau Sommer, Frau Kruse, Frau Blümel, Frau Gabriel, Frau Chlupka, Herr Windhager sowie die Hauswirtschaftkraft Frau Tegt. Besonders wichtig ist eine enge Zusammenarbeit des OGS-Teams mit dem Lehrerkollegium. Das OGS-Team tauscht sich daher u. a. regelmäßig mit dem Lehrerkollegium im Arbeitskreis OGS aus.


Tagesablauf in der OGS – Übersicht

  • 6:30 – 9:00 Uhr Betreuungsangebot oder schulischer Unterricht

  • ab 11:35 Uhr Betreuungsangebote (Ankunft in der OGS, Ruhephase, Offenes Spiel)

  • 12:35 Uhr bis 13:45 Uhr Mittagessen

  • 13:30 – 15:00 Uhr Hausaufgabenbetreuung

  • 15:00 – 16:00 Uhr Betreuungs- und Kooperationsangebote

  • 16:00 – 16:30 Uhr Abholphase (Freitag 15:00 Uhr)


Die Vorgaben des Landes NRW sehen eine Mindestteilnahme bis 15:00 Uhr vor.

Räumlichkeiten

Für die Kinder der Offenen Ganztagsschule stehen 2 Gruppenräume, 1 Leseraum, 1 Inspirationsraum, 1 Essensraum sowie das Außengelände und für die Hausaufgabenbetreuung 4 Klassenräume zur Verfügung. Zusätzlich werden die Pausen- und Sporthalle sowie Musik- und Kunstraum für weitere freizeitpädagogische Angebote genutzt.

Angebote

Nach dem Vormittagsunterricht und der Begrüßung durch das OGS-Team treffen sich die Kinder zunächst zum Freispiel oder nutzen den Ruheraum zur Entspannung.

Mittagessen

Ein gemeinsames Mittagessen ist uns ebenso wichtig wie eine gesunde Ernährung und die Auswahl kindgerechter Menüs. Die Speisen werden im vorgegarten Zustand von der Firma apetito geliefert und vor Ort endzubereitet. Ergänzt wird das Mittagessen durch frisch zubereitete Speisen, z. B. Salate, Obst, Desserts etc. Diese Tätigkeiten erfolgen durch unsere Hauswirtschaftskraft Frau Tegt.
Die Teilnahme am Mittagessen ist Bestandteil der pädagogischen Konzeption und in der Regel verpflichtend. Hierfür wird ein gesonderter Beitrag erhoben (s. Kosten/Finanzierung – Kosten für das Mittagessen).

Hausaufgabenbetreuung

Die Anfertigung der Hausaufgaben ist ein Schwerpunkt der nachmittäglichen Arbeit. Die Kinder sollen sich in Ruhe ihren Aufgaben widmen. Hierfür stehen ihnen zurzeit 4 ständige Ansprechpartner zur Verfügung, die den Kindern Hilfe und Anleitungen geben.

Betreuungs- und Kooperationsangebote

Die Kooperationsangebote finden von Montag bis Donnerstag zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr statt. Bei speziellen Angeboten für Kinder wird neben den pädagogischen Fachkräften und den Ergänzungskräften auf externe Anbieter/Kooperationspartner (z. B. Sportverein TSV, JuKulEx, freie Anbieter etc.) zurückgegriffen, die durch ihre fachlichen Kompetenzen den Kindern zusätzliche Lerninhalte vermitteln, z. B. Tanz, Musik, Theater, Kochen, wechselnde Sportprojekte, Fußball, offene Angebote (Spiele, Spaß und Abenteuer),  Kreativität etc. Während eines Schuljahres finden Wechsel der Kooperationsangebote statt.

Das Bild stammt aus dem Angebot "Erste Hilfe für Kiddys"

Ferienprojekte

In den Ferien finden besondere Projekte, Ausflüge und Aktionen statt. So gehörten z. B. zum Sommerferienprogramm 2007/2008 ein Inliner-Kurs, ein Töpferkurs, viele weitere kreative Projekte, ein Ausflug zu einem Reiterhof in Bösingfeld und einem Besucherbergwerk sowie zur Erlebniswelt „Steinzeichen“.

Das Motto des kommenden Herbstferienprogramms lautet: „Unser Wald“.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü