Grundschule Bösingfeld Klassenfahrt 3a,b,c nach Detmold - Grundschule Bösingfeld

Grundschule Bösingfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Klassenfahrt 3a,b,c nach Detmold

Schulleben -> > Aktuelles ->

Klassenfahrt des Jahrgangs 3 nach Detmold
Wir sind am 26.6.19 um 9.00 Uhr von der Schule losgefahren, zum Hermannsdenkmal. Danach waren wir auf dem Hermann und haben die Aussicht genossen. Später sind wir zur Jugendherberge gefahren. Dann haben wir Mittag gegessen und danach haben wir eine ganze Weile draußen gespielt. Später durften wir in unsere Zimmer. Wir mussten unsere Betten beziehen und dann haben wir unsere Koffer ausgeräumt. Wir sind dann in den Wald gegangen, da haben wir eine Murmelbahn gebaut. Wir mussten aus Stöcken, Steinen und Blättern bauen. Abends haben wir noch ein Eis bekommen. Um 21.15 Uhr mussten wir uns bettfertig machen. Um 22 Uhr mussten wir das Licht ausmachen, dann war Nachtruhe. Am nächsten haben wir eine Stadtrallye gemacht, wir mussten Gegenstände eintauschen. Es gab mehrere Stationen und eine war eine Wasserstation. Abends haben wir noch gegrillt. Am letzten Tag sind wir in den Vogelpark gefahren. Dort wurde uns viel gezeigt und wir durften uns am Kiosk etwas kaufen. Wir hatten Papageien auf der Schulter und auf dem Kopf. Da war auch eine Schiffsschaukel, mit der hatten wir viel Spaß. Danach sind wir mit dem Bus zur Schule gefahren. Als wir angekommen sind, haben unsere Eltern uns abgeholt.

Von Emily, Leonie, Melina und Ronja aus der 3a


Kugelbahnen im Wald
Alle zusammen wind wir mit Britta und Anna in den Wald gegangen. Da haben die beiden uns erklärt, was wir machen mussten, nämlich in Gruppen eine Kugelbahn aus Naturmaterialien bauen. Alle Kugelbahnen waren sehr stabil und gut. (Hermine)

Das Bauen hat Spaß gemacht. Meine Gruppe war zuerst fertig. Wir haben zum Bauen die Wurzeln benutzt. Das hat gut funktioniert. (Milan)


Spiele im Wald
Wir haben mit Anna ein tolles Spiel im Wald gespielt. Anna hat mit den Lehrerinnen ein Seil geschwungen. Die Kinder mussten versuchen, unter dem Seil her auf die andere Seite zu kommen, ohne das Seil zu berühren. Das hat sehr viel Spaß gemacht. (Jannik)

Wir haben mit Anna einen Rap gemacht.  „Arme nach vorne, …!“ Es war sehr toll. Dann sind wir in den Wald gegangen. Wir haben verschiedene Spiele gespielt.
Beim ersten Spiel mussten wir versuchen, ob wir unter dem schwingenden Seil durchlaufen können, ohne es zu berühren. Wir sollten uns vorstellen, dass wir in den Traktor einsteigen und fahren, ohne dass wir einen Kratzer machen. Beim 2. Spiel sollten wir zu zweit durchlaufen. Wenn wir das Seil berührt haben, mussten alle auf die Startseite zurück und uns wieder in die Schlange stellen. Dann ging es nochmal los. Das 3. Spiel ging so: Wir mussten unseren Partner, der eine Binde um die Augen trug, blind herumführen. Dabei sollte er einen Baum fühlen und ihn nachher mit offenen Augen wiederfinden. (Yasmin)                                                                                                                


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü